Betreuung Ihrer Firma gemäß  DGUV - Vorschrift 2 
Arbeitsschutz und Umweltschutz


Als Fachkräfte für Arbeitssicherheit bieten wir Ihnen die Sicherheitstechnische Betreuung Ihrer Mitarbeiter nach dem Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) und nach der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 2 der Berufsgenossenschaften an.
Dabei streben wir enge Zusammenarbeit mit dem Unternehmen, dessen Mitarbeitern, der Berufsgenossenschaften und dem Amt für Arbeitschutz an.
Unsere Berufsgenossenschaftlichenfachkundenachweise bestehen für folgende BG´en : BG RCI, BGW, BG Verkehr, VBG, BG Bau, BG Holz-Metall, BG Etem

unsere Leistungen:

  • Sicherheitstechnische Betreuung Ihrer Firma gemäß DGUV Vorschrift 2

  • Gefährdungsbeurteilungen und Risikoanalysen

  • Vermittlung von Betriebsärztlichen Dienstleistungen

  • Organisation von Ersthelferschulungen, Erste Hilfe Trainings und AED Ausbildung ( DEFI )
  • Brandschutz : Brandschutzunterweisungen, Erstellung vonNotfall-und Alarmplänen und Erstellung  Flucht- und Rettungsplänen nach Din 23601

  • Umweltbeauftragung für die Bereiche  Abfall, Gewässerschutz, Gefahrstoffe und Immisionsschutz

  • Erstellung von Betriebsanweisungen für Maschinen, allg.Tätigkeiten und Gefahrstoffe nach GHS

  • techn. Schulungen für Flurförderzeuge (Staplerschein) ,Hubarbeitsbühnen, Krane (Kranschein), Ladungssicherung

  • Durchführung von Unterweisungen gemäß DGUV Vorschrift 1 (alt:BGV A1)

  • UVV Prüfungen für Flurförderzeuge, Regale, Leitern und Tritte und kraftbetätigte Türe, Tore und Fenster

  • Erstellung von Gefahrstoffkatastern

  • Schallpegelmessungen - Erstellen von Lärmkatastern

  • Beleuchtungmessungen - Erstellen von Beleuchtungskatastern

  • Messungen im Bereich Temperatur, Luftgeschwindigkeit, Luftfeuchte, Windchillmessungen( gefühlte Temp.)  
                                                                                                                                                                                     
       

          Betriebsanweisungen                                                 Flucht und Rettungsplan nach Din 23601